Ayurveda in Berlin

Ayurveda in Berlin

Wenn Ihr Interesse an einer Ayurveda-Behandlung geweckt wurde, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin (unter 040-33383901).

Für den ersten Termin planen Sie bitte bis zu zwei Stunden ein. Es beginnt mit einem ayurvedischen Erstgespräch, der Anamnese. Aus ayurvedischer Sicht werden alle wichtigen Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand und zur Vorgeschichte gestellt.
Es folgen die körperliche Untersuchung, die auch Puls-, Zungen- und Antlitzdiagnostik einbezieht.
Auf der Basis der gesammelten Informationen werden die Konstitution und der aktuelle Zustand bestimmt. Beide können stark voneinander abweichen. Ziel einer ayurvedischen Behandlung ist es, dass ein Mensch mit seiner ursprünglichen Konstitution im Einklang ist.

Dann werden die Maßnahmen besprochen, die aus ayurvedischer Sicht der Erhaltung oder Wiederherstellung Ihrer Gesundheit dienen:
– die geeignete Ernährung (Ernährungsberatung) und Lebensweise
– Wenn erforderlich die Verordnung ayurvedischer Präparate
– Therapeutische Anwendungen (Massagen u.a. äußere Anwendungen)
– Kurbehandlungen
– Yoga

Diese Empfehlungen können Sie dann in Ruhe umsetzen. Folgetermine, um den weiteren Verlauf zu besprechen, sind im Abstand von 2-4 Wochen sinnvoll. Diese dauern in der Regel 15-30 Minuten für ein Gespräch, eine Stunde für die Yogatherapie.
Massagen und andere äußere Anwendungen werden von externen Ayurveda-Therapeuten durchgeführt.

Die Abrechnung erfolgt nach GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).
Ayurveda Medizin wird von einigen Privat – und Zusatzversicherungen übernommen. Dieses ist jedoch mit Ihrer Versicherung im Einzelfall zu klären.